Wirtschaftsregion Westbrandenburg

  • Neuauflage der Ausbildungsbroschüre: Ausbildungsmöglichkeiten und –betriebe in der Region sollen noch sichtbarer werden

    Mit der im Jahr 2014 veröffentlichten Ausbildungsbroschüre bietet die Wirtschaftsregion Westbrandenburg den jugendlichen Schulabsolventinnen und -absolventen sowie allen Ausbildungsinteressierten eine Orientierungshilfe bei der Wahl des passenden Ausbildungsberufs. Da die Broschüre inzwischen vergriffen ist und nach einigen Jahren einer grundlegenden Aktualisierung bedarf, wird die Wirtschaftsregion bis zum 20. Berufemarkt am 22.09.2018 die Ausbildungsbroschüre grundlegend überarbeiten und neu auflegen. weiterlesen

  • Neue Ausgabe des Wirtschaftsmagazins P9 widmet sich den Investitionen in die Zukunftsfähigkeit Westbrandenburgs

    Das Wirtschaftsmagazin P9 berichtet inzwischen seit rund fünf Jahren über aktuelle Projekte und Aktivitäten rund um die Entwicklung des regionalen Wirtschaftsstandorts Westbrandenburg. Zudem werden ausgewählte Personen aus der Region, die das Wirtschafts- und Wissenschaftsleben der Region aktiv mitgestalten, ebenso vorgestellt wie verschiedene Planungen, Förderprogramme und Veranstaltungen. Mit der jüngsten Ausgabe, die im Mai 2018 erschienen ist, wurde das P9-Magazin einer Frischekur unterzogen. weiterlesen

  • Neue IHK-Studie zu Gewerbeflächenreserven und zukünftigen Flächenbedarfen im Havelland

    Das im Auftrag der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) durch die Hamburger Georg Consulting erstellte Gutachten „Wirtschaftsprofil und Gewerbeflächengutachten 2025 Havelland“ analysiert die wirtschaftlichen Entwicklungstrends und den zukünftigen Gewerbeflächenbedarf des Landkreises Havelland. weiterlesen

  • Deutschland-Studie von ZDF und Prognos bestätigt hohen Freizeitwert und gute Lebensqualität der Wirtschaftsregion Westbrandenburg

    Westbrandenburg ist eine lebenswerte Region, die vor allem mit ihrem hohen Erholungswert, tollen Seen und einer guten sozialen Infrastruktur zu punkten weiß. Was den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie vielen Besucherinnen und Besuchern bereits seit langem bekannt ist, wurde nun auch in einer deutschlandweiten Vergleichsstudie bestätigt. weiterlesen