Wirtschaftsregion Westbrandenburg

Charta zur Unternehmenskultur verabschiedet

Am 12. März 2019 haben die wirtschaftsfördernden Akteure der Wirtschaftsregion Westbrandenburg, im Rahmen der 29. Brandenburgischen Frauenwoche, eine „Charta für eine Unternehmenskultur in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg“ verabschiedet.

Dem voraus ging ein intensiver Austausch mit Gründerinnen und Gründern, Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Experten. Je nach Unternehmensphase ändern sich die Herausforderungen und damit die Anforderungen an die unterstützenden Systeme. Darüber habe alle Gesprächsteilnehmenden berichtet und mit offenen Worten ihre Erfahrungen und Schmerzpunkte (sogen. Pain Points) geteilt. In dem anschließenden Worldcafé sammelten die Teilnehmenden Ideen zur Verbesserung der Bedingungen für Unternehmen in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg. Aus diesen Vorschlägen und Anregungen wurden die drei wichtigsten Grundsätze für die Charta definiert und beschlossen. In den nächsten Monaten werden diese Grundsätze mit Leben gefüllt. Unter Beteiligung vieler Akteure werden die Inhalte und Aktivitäten der Charta gemeinsam ausgearbeitet und schrittweise umgesetzt.

Alle vereint das Ziel, die Unternehmenskultur in der Region zu stärken und voranzubringen.

Sie wollen sich ebenfalls beteiligen? Weitere Unterstützer und Interessenten sind herzlich willkommen.

„Charta für eine Unternehmenskultur in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg"